• Streifzüge im Biosphärenreservat und im Nationalpark Jasmund
  • Fossiliensuche an der spektakulären Jasmunder Kreideküste
  • Fahrt mit dem „Rasenden Roland“, einer historischen Dampflok

Rügen wirkt beim Blick auf die Landkarte wie ein Puzzle von Land und Wasser. Sanfte Hügelketten, ein Mosaik von Feldern und Wiesen, stille Buchenwälder, dunkle Waldseen, von majestätischen Bäumen gesäumte Alleen, verträumte Fischer- und Bauerndörfer sowie mondäne Badeorte der Jahrhundertwende bestimmen das Bild. Breite Sandstrände mit feinem weißem Ostseesand wechseln ab mit schilfbewachsenen Boddenküsten und mit mächtigen Steilufern wie auf der Halbinsel Jasmund, wo Kreideklippen, Meer und Buchenwälder im Nationalpark Jasmund eine einmalige Naturlandschaft bilden.

Der Südosten Rügens bietet mit den ausgedehnten Wäldern der Granitz und der buchtenreichen Halbinsel Mönchgut eine besonders abwechslungsreiche Landschaft, die auf kleinstem Raum alle Landschafts- und Küstenformen des vorpommerschen Küstenraumes widerspiegelt und  als „Biosphärenreservat“ in das ökologische Programm der UNESCO aufgenommen wurde.

Das Ostseebad Binz am Fuße des Granitzwaldes verknüpft Naturreichtum, schöne Sandstrände und den stillen Schmachter See mit einer belebten Einkaufszone. Mit dem IC-Bahnhof, dem Dampflok-Kleinbahnhof des „Rasenden Rolands“ und als Bus-Knotenpunkt ist Binz ein idealer Ausgangsort für unsere Ausflüge.

Unterkunft und Verpflegung:

Wir wohnen in kleinen Appartement-Häusern in zentraler Lage im historischen Ortskern von Binz. Ein kleiner Supermarkt, die Fußgängerzone und der weitläufige Sandstrand von Binz sind jeweils 2 Gehminuten entfernt.

Die modernen, hochwertigen Appartements von ca. 50 bis 60 qm Größe, die wir als Doppelzimmer anbieten, verfügen über einen Wohnraum mit voll eingerichteter Küchenzeile, Esstisch und Fernseher, einen Schlafraum, ein Badezimmer und einen Balkon. Für Einzelgäste stehen Appartements von ca. 40 qm Größe zur Verfügung (Einzelzimmer) sowie ca. 60 qm große Appartements mit je 2 separaten, gleichwertigen Schlafzimmern, aber gemeinsamem Bad zur Verfügung (Einzelzimmer mit Badteilung). Jedes Appartement ist unterschiedlich geschnitten, aber alle haben die gleiche komfortable Ausstattung und verfügen über einen Balkon.

Im Reisepreis ist die einmalige Ausstattung der Appartements mit Bettwäsche und Handtüchern enthalten sowie die Endreinigung nach Abreise, aber es gibt keinen Zimmerservice. WLAN-Zugang und der Parkplatz direkt am Haus sind kostenlos nutzbar.

Verpflegung: Maximal zwei Fußminuten von den Appartement-Häusern entfernt werden wir an allen Reisetagen mit einem reichhaltigen Hotel-Frühstücksbüffet verwöhnt, am Anreise-Abend erwartet uns in einem Spezialitäten-Restaurant von Binz ein A-la-carte-Willkommensmenü. An den anderen Abenden können wir Fisch und andere Spezialitäten in ausgewählten Restaurants genießen, der Reiseleiter organisiert gerne gemeinsame Abendessen (nicht im Reisepreis enthalten).

Reiseablauf (Änderungen vorbehalten)

Auf fünf Tagesausflügen und Wanderungen entdecken wir das östliche Rügen. Die Anfahrten finden mit dem „Rasenden Roland“ (einer alten Dampflok), mit dem Linienbus und an einem Tag auch per Boot statt. Unterwegs werden wir picknicken bzw. an Imbissen oder Fischbuden eine kleine Rast einlegen

1.Tag: Anreise nach Rügen

Individuelle Anreise zur Unterkunft nach Binz (nicht im Reisepreis enthalten). Um 18:00 Uhr Treffen der Gruppe mit Programmvorstellung und Spaziergang zum Willkommensmenü in einem Binzer Spezialitäten-Restaurant

2. Tag: Binz und Jagdschloss Granitz

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist granitz-1024x682.jpgAuf einem Rundgang durch die alten Ortsteile von Binz mit interessant gestalteten Bäderarchitektur-Häusern und am Schmachter See lernen wir vormittags die Entwicklung des Ortes vom Fischerdörfchen zum mondänen Badeort kennen. Mittags wandern wir über den Sandstrand und auf einem Steilküstenpfad durch den dichten Buchenwald der Granitz. Über den Schwarzen See erreichen wir den höchsten Punkt der Granitz und genießen vom Turm des Jagdschlosses Granitz den Panorama-Blick über das östliche Rügen. (Stadtrundgang Binz ca. 3 km, Wanderstrecke ca. 13 km, ca. 190 Höhenmeter (HM) auf- und abwärts)

3. Tag: Großsteingräber, Boddenwanderung und Museum Göhren

Busfahrt nach Lancken-Granitz. Nach einer Besichtigung der gut erhaltenen Großsteingräber beginnt unsere Wanderung durch die abwechslungsreiche Seen-Landschaft der Boddenküste über die Dörfer Preetz, Seedorf und Moritzdorf bis nach Göhren. Mit einer Besichtigung des Mönchgut-Museums beschließen wir den Tag. (Wanderstrecke ca. 14 km, ca. 70 HM aufwärts und 40 HM abwärts)

4. Tag: Freizeit

Möglichkeiten zu Entspannung und Baden, Einkaufsbummel in Binz, Strandwanderung von Binz nach Prora, Fahrradtour in der Umgebung, Museen in Prora, Tagesausflug nach Hiddensee oder nach Stralsund

5. Tag: Kreideküste im Nationalpark Jasmund (Weltnaturerbe)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist jasmund-1024x678.jpgBusfahrt auf die Halbinsel Jasmund zur Kreideküste, Besuch der großartigen Natur-Erlebnis-Ausstellung am Königsstuhl. Wanderung auf dem Steiluferhöhenweg durch den Orchideen-Buchenwald bis zum „Kieler Ufer“, nach dem Abstieg geht es am Blockstrand unterhalb der Kreidefelsen weiter bis nach Sassnitz, unterwegs werden Donnerkeile und andere Fossilien gesammelt. Im lebendigen Fischerhafen von Sassnitz locken Fischrestaurants zur Einkehr. (Wanderstrecke ca. 11 km, ca. 190 HM aufwärts und 230 HM abwärts)

6. Tag: Die Zickersche Halbinsel auf Mönchgut

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist rugen-Gzicker-1024x665.jpgBusfahrt ans Ende der Mönchgut-Halbinsel. Wanderung mit wunderbaren Panoramablicken über die hügeligen Sandmagerrasen und Steilküsten der Zickerschen Halbinsel, wo die Stille und Weite der Boddenlandschaft des Biosphärenreservates Südost-Rügen besonders intensiv erfahrbar ist. Zum Abschluss spazieren wir durch das Dorf Groß Zicker mit seinen vielen Rohrdachhäusern, dem Pfarrwitwenhaus und einer faszinierenden kleinen Kirche aus dem 14. Jh. (Wanderstrecke ca. 12 km, ca. 110 HM auf- und abwärts)

7. Tag: Putbus-Ausflug mit Dampflok, Schiff und zu Fuß

Fahrt mit dem Rasenden Roland nach Baabe, Spaziergang zum Bollwerk Baabe, Bootsfahrt durch den Rügenschen Bodden vorbei an der Insel Vilm zum Hafen Lauterbach. Wanderung über Neuendorf nach Putbus. Führung durch den von Fürst Wilhelm Malte angelegten klassizistischen Ort und durch den weitläufigen Landschaftspark. Nachmittags Rückfahrt nach Binz mit dem Rasenden Roland. (Wanderstrecke ca. 7 km, ca. 50 HM aufwärts und 25 HM abwärts)

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Oder individuelle Verlängerung des Aufenthalts auf Rügen.

Reisedetails

Termin und Reisepreis (pro Person im DZ):

  • Sa, 12.06. – Sa, 19.06.2021      850 €

Einzelzimmer / Doppelzimmer:

  • Einzelzimmer-Zuschlag (40-qm-Appartement):   180 €
  • Einzelzimmer-Zuschlag im 60-qm-Appartement mit 2 Schlafräumen und gemeinsamem Bad: 50 €
  • Halbes Doppelzimmer: voller EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in

Im Reisepreis enthalten:

  • 7 Übernachtungen in modernen, hochwertigen Appartements mit eigener Dusche/WC in Appartement-Häusern im historischen Ortskern des Ostseebades Binz inkl. einmalige Ausstattung mit Bettwäsche und Handtüchern und Endreinigung (kein Zimmerservice)
  • 7x Frühstücksbüffet und 1 Begrüßungs-Abendmenü
  • Kurtaxe (2,80 € pro Person/Tag)
  • 5 geführte Ausflüge und Wanderungen laut Programm
  • Fahrten mit Linienbus, Dampflok und Boot
  • Eintrittsgelder
  • Qualifizierte Reiseleitung durch einen Rügen-Kenner

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • An- und Abreise nach/vom Ostseebad Binz
  • Mittagsverpflegung und 6x Abendessen

Gruppengröße: 8-18 Teilnehmer/innen

Rücktritt durch den Veranstalter:

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Zahlungsbedingungen:

  • Anzahlungshöhe: 20 % des Reisepreises
  • Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Anreise:

Nicht im Reisepreis enthalten.
Wir empfehlen die Anreise per Bahn, denn Binz hat einen gut an das deutsche Bahnnetz ange­schlossenen Intercity-Bahnhof. Die Appartementhäuser sind zu Fuß vom Bahnhof aus leicht erreichbar (Entfernung etwa 800 m). Für Anreisende mit dem Auto stehen kostenlose Parkplätze an der Unterkunft zur Verfügung.

Anforderungen an die Kondition: 5 geführte Wanderungen von 7 bis 14 km Streckenlänge auf guten Wanderwegen in hügeligem Gelände mit maximal 190 Höhenmeter aufwärts und 230 Höhenmeter abwärts. Die Wanderung am 5. Tag am Blockstrand der Jasmunder Kreideküste hat beschwerlichere Abschnitte.

Reiseleitung: Axel ist seit 1992 begeisterter Rügen-Reisender. Die vielfältigen Lebensräume und die abwechslungsreiche Geschichte der Ostsee-Insel lassen den Biologen und Hobby-Historiker bei der Reiseleitung aus dem Vollen schöpfen.

Partnerveranstalter